Kein Sieger bei der dritten Auflage

25.09.2015

Mit einem leistungsgerechten Unentschieden trennten sich das Olympiasiegerteam und die Freizeitkicker der Spätlesen bei der dritten Auflage ihres Fußballwettstreits in Falkensee. Wie bei den beiden Spielen zuvor stand der Spaß am Spiel im Mittelpunkt. Nach jeweils einem Sieg und einer Niederlage können beide Teams mit dem Remis gut leben. Das Ergebnis schreit nach einer Fortsetzung im nächsten Jahr. Bericht

Fußball verbindet

22.09.2015

Das Freundschaftsspiel mit in Falkensee lebenden Flüchtlingen erwies sich sportlich und menschlich als voller Erfolg. Trotz des zeitweilig einsetzenden Regens entwickelte sich auf dem Rasenplatz an der Rosenstraße ein lebhaftes Spiel. Die gemischten Teams gingen ein hohes Tempo und kamen zu zahlreichen Torchancen. Das "grüne Team" erwies sich als treffsicherer und konnte einen verdienten 7:4 Erfolg einfahren. Nach dem Spiel wurde die Chance zum weiteren Kennenlernen genutzt. 
Großen Dank an alle Helfer und Unterstützer! Bericht

Spätlesen überzeugen gegen Beamte

16.09.2015

Gegen eine Mannschaft des Deutschen Beamtenbundes konnten die Spätlesen einen insgesamt überzeugenden 8:4-Erfolg erringen. Die Gastgeber zogen mit einem Blitzstart schnell auf 3:0 davon und erhöhten noch vor der Pause auf 4:0. In der zweiten Hälfte gestaltete sich das Spiel ausgeglichener. Die Gäste, verstärkt durch einige Spätlesen, hatten ihr Spiel nun erfolgreich auf Konter umgestellt. Bei den Spätlesen lief nicht mehr alles rund und so kassierten diese noch 4 Tore. Trotzdem bei wunderbaren Bedingungen unter Flutlicht ein erfolgreicher Abend für die Spätlesen. Spielbericht

Erfolgreiches Rückspiel gegen Union Berlin

17.08.2015

Auf dem heimischen Rasen an der Ringpromenade haben die Spätlesen gegen die Ü50 des FC Union Berlin mit 3:1 gewonnen und damit erfolgreich Revanche genommen für die 0:2-Niederlage zu Jahresbeginn in Köpenick. Die Begegnung bot drei völlig unterschiedliche Drittel... Bericht

Falkenseer Duell gewonnen

01.07.2015

In einem kurzweiligen Spiel konnten die Spätlesen gegen das Team von Eintracht Falkensee einen 4:0 Sieg erringen. Ohne echte Stürmer angetreten, dafür mit einem gut aufgelegten 6 Mann Mittelfeld, waren die Spätlesen von Beginn an das bessere Team. Dank souveräner Abwehrleistung blieb die Eintracht ohne klare Torchance. Kurzbericht

19 Indianer auf der Seenplatte

21.06.2015

Start im Regen, Stehplätze im übervollen Zug – nach diesen Anfangsschwierigkeiten steigerte sich der Spätlesenausflug zu einem grandiosen Wochenende an der Mecklenburgischen Seenplatte, trotz der ersten Niederlage bei einer Mannschaftsfahrt. Bei der „Macht von der Woblitz“ fielen die Spätlesen leider kurzzeitig in Ohnmacht. Reisebericht

Schönwetter-Fußball

10.06.2015

Bereits 3 Wochen nach dem klaren Sieg der Spätlesen gegen den TSV kam es zum nächsten Aufeinandertreffen der beiden Teams. Allerdings ging es vordergründig nicht um eine Revanche. Vielmehr hatte beiden Teams das Spiel auf dem gepflegten Großfeld-Rasen so viel Spaß gemacht, das die Möglichkeit zur Wiederholung nur zu gerne genutzt wurde.
Diesmal wurden die TSVler aus Personalmangel auch von einigen Spätlesen verstärkt. Bei wieder wunderbarem Fußball-Wetter entwickelte sich ein unterhaltsames, allerdings nicht immer hochklassiges, Spiel. Nach ausgeglichenem Spielverlauf mit einigen Chancen auf beiden Seiten behielten am Ende die Spätlesen mit 2:1 die Oberhand. Kurzbericht

7 Aufrechte mit der Hand am Pott

30.05.2015

Nach intensiver Partynacht (Christian Ro. wurde Legende) startete ein Häufchen hochmotivierter Spätlesen mehr oder weniger gut ausgeschlafen in das wieder gut organisierte 2. internationale Kleinfeldfußballturnier in Dallgow. Diverse Widrigkeiten hielten das Team nicht davon ab, das Turnier in der Vorrunde zu dominieren. Absolut bemerkenswert war die abgeklärte, ruhige und effektive Spielweise in allen Mannschaftsteilen. In der Finalrunde verließ uns dann etwas das Glück, so dass nach verlorenen 9m-Schießen im Halbfinale "nur" Platz 3 heraussprang.  Der erste Frust war nach ein paar Flensburger Bieren schnell weggespült, was blieb war die Erinnerung an ein wirklich erfolgreiches und von uns intelligent gespieltes Turnier. Bericht

Gewinnen geht noch

20.05.2015

Im zweiten Falkenseer Stadtduell des Monats konnten sich die Spätlesen gegen die Mannschaft des TSV mit 6:1 durchsetzen. Bald nach Spielbeginn übernahmen die Grün-Weißen die Initiative und gingen verdient in Führung. Bei herrlichen Bedingungen auf dem Großfeld an der Ringpromenade stand es zur Halbzeit 3:0.
Auch in der zweiten Halbzeit nutzten die Spätlesen die läuferische Überlegenheit und initiierten zahlreiche Angriffe, sowohl zentral als auch variabel über die Flügel. Hervorzuheben war die starke Verteidigungsreihe, die zahlreiche Angriffsversuche des TSV schon weit vor dem eigenen Tor abfangen konnte. Bericht

Gut gekämpft, nichts zu feiern

01.05.2015

Am Kampf-und Feiertag der Werktätigen gab es für die Spätlesen sportlich leider nichts zu feiern. Gegen das Team vom schrääg gab es erneut eine klare 1:3-Niederlage.
Die Spätlesen brauchten die übliche Zeit, sich auf dem Großfeld zu finden. Leider stand es dann schon 0:2. Und als in der letzten Aktion vor per Pause das 0:3 fiel, ging es mit hängenden Köpfen in die Halbzeit. Es sah wieder nach einer Klatsche aus, wie schon bei der 0:4-Niederlage vor 2 Jahren. Aber die Spätlesen gingen mit Elan in die 2. Hälfte und übernahmen nun die Initiative. Andreas D. gelang der Ehrentreffer und auch danach rollten einige Angriffe auf das Tor des Gegners. Leider fehlte es an Übersicht und Cleverness im Abschluss, um sich für die nun ansprechende Leistung zu belohnen. Bericht